Prepared for the Alps

Träger und Taschen passen, das GPS ist mit Daten gefüttert, es kann los gehen!

Na gut, vor dem Start liegen ich ein paar Tage Alltag, aber das ist jetzt überschaubar.

Ab Füssen geht es über das Stilfser Joch bis Bormio, über den Gardasee und Meran zurück. Ein paar Abstecher abseits der Straßen über alte Militärpässe hoch in die Berge…

Den Ortlieb Experten unter Euch: ja, es sind klassische Fahrrad Taschen. Man kann die Halterungen der Motorrad Variante jedoch bei Ortlieb einzeln bestellen und die vorhandenen Taschen nachrüsten…

Advertisements

Preparing for the Alps…. Bilstain Enduro Park

Kurz hinter der belgischen Grenze im Norden der Ardenne liegt Bilstan. Neben einem verschlafenen Ortskern gibt es ein nicht ganz so verschlafenes Tal, in dem ein Enduro und offroad Park liegt.

Befahrbar mit 4×4 Fahrzeugen, Enduros und Trial’ern gibt es auch eine Supermoto Strecke. Camping Platz, kleine Chalets, ein Bistro runden das ganze ab.

Die Strecken variieren von Schotter über Schlamm bis hin zu steilen auf und Abfahrten und verblockten Trial Trails…

Um die Adventure Bikes vor unserer Alpen Tour auf unbefestigtem Terrain zu testen, finden wir hier alles was einen auch auf den alten Militärstrassen der Alpen erwarten könnte… mal abgesehen von der Höhenluft 😉

Preparing for the Alps

Die Termine stehen, im Frühsommer geht es in die Alpen. Auch die Route ist grob geplant, von Füssen über Reschen und Stilfser Joch runter zum Gardasee, dann östlich durch die Dolomiten hoch zurück nach Füssen. Insbesondere im Grenzgebiet von Trentino die eine oder andere Militär Straße, abseits des Asphalts.
So viel zur Theorie…und nachdem meine Reisebegleitung angekündigt hat mit einer größeren Reise Enduro antreten zu wollen, bin auch ich ins Grübeln geraten…

Nach abendfüllenden Studium von Testberichten, technischen Daten, stöbern in Annoncen ging es auf einmal ganz schnell: der Marke treu geblieben, tausche ich meine „Kati“ KTM 640 LC4 Einzylindermotor gegen eine etwas neuere 990 LC8 ….

Zwei Welten: so leicht wie die EXC wird sie nie werden, aber ein paar kg müssen runter 😉

Nun, mehr Leistung und Komfort wird mit Gewicht bezahlt, als Leichtbau Fetischist und mangels perfekter (offroad) Fahrkünste steht bis zur eigentlichen Tour neben allen weiteren Aufgaben eine Diät an, für mich sowieso, aber auch für die LC8… was es bringt? Mal sehen, das Resultat wird eine weitere Geschichte.