Sauerland Höhenflug MTB Tour 2017

Ok, kann etwas mit Mountainbiken in den Schottischen Highlands konkurrieren? Wird schwierig, aber da nicht jedes Jahr ein Trip Richtung Central Highlands drin ist, haben sich auch andere Reiseziele etabliert.

nachdem wir die Eifel durchquert haben, die Mosel entlang sind (lach, nein, nicht am Fluss sondern durch die Berge), den Ruhrpott Cross gefahren sind stand diesmal die Heimat auf dem Programm: der Fernwanderweg Sauerländer Höhenflug. Vom Hegenscheid sind wir los, in drei Etappen bis zum Kahlen Asten

Zum Abschluss gab es einen Tag in Winterberg im Bike Park, ist doch nett bergauf mal den Lift zu nehmen 😉

Mehr dazu findet ihr hier: Sauerland Höhenflug MTB

Advertisements

Die Mosel

Wie (fast) jedes Jahr, im Herbst ein paar Tage an der Mosel. Wir kommen regelmäßig in einer Pension in Zell unter, deren Inhaber bis zum letzten Jahr auch einen Weinbau betrieben haben. Dementsprechend geht es tagsüber in die Weinberge hoch, am Collis (Bild ist die Aussicht von dort) bekommen wir neben einer wunderbaren Aussicht auf Zell, Marienburg, Kanonenbahn auch einen guten Schluck Wein… die dominierenden Rebsorten in dieser Gegend sind übrigens der Müller-Thurgau, besser bekannt als Rivaner, sowie der Riesling der bevorzugt in den Schiefer Steillagen angebaut wird. Die Steillagen hier an der Mosel zählen zu den steilsten der Welt…

Abends, wie sollte es sein, gibt es eine Weinprobe von aktuellen und alten Weinen mit vielen Geschichten aus rund 50 Jahren Weinbau.

Von Zell aus kann man übrigens auch wunderbar mit dem Mountainbike starte, vor einigen Jahren ging es von hier aus los Richtung Trier

Mehr dazu:

Mountainbike Mosel-Cross
Pension Schier

Die beste Tarnung im Ruhrgebiet ist es…

… genauso bunt und angerostet auszusehen wie die Bramme vor der du stehst. Das Wetter genutzt für einen Ausflug auf die Schurenbach Halde im Essener Norden. 


Perfekte Aussicht in Richtung Schalke Arena und natürlich meine Wahl Heimat, Essen!


Und natürlich, Gelegenheit die Skills zu verbessern, na ja, zunächst mal aufzufrischen …